Fachkräfte nachhaltig rekrutieren und sichern

Berlin, 27.3.2019

Im Rahmen der BWA Fachkommission Fachkräftesicherung und Bildung am 27. März 2019 wurden Schritte diskutiert, wie dringend benötigte Fachkräfte gefunden und gehalten werden können.

Die Teilnehmer des Workshops waren sich darüber einig, dass insbesondere die Fachkräftesicherung bei Klein – und Mittelständischen Unternehmen Probleme bereitet.

So gibt es bereits einen nahezu flächendeckenden Engpass in technischen Berufen, welcher sich besonders gravierend auf die Handwerksbetriebe auswirkt.

Gesucht werden aber auch Arbeitskräfte mit einem höheren Fortbildungs- und Studienabschluss, allen voran in den Gesundheits- und MINT- Berufen.

Die Kommissionsmitglieder sprachen sich für aus, die Unternehmen für die Probleme in den Bereichen Wohlfühlatmosphäre, Unternehmenshygiene und Betriebliches Gesundheitsmanagement zur Vermeidung von Personalfluktation zu sensibilisieren.

Im Anschluss widmete sich das Gremium dem Thema Berufsorientierung. Von den Anwesenden wurde eine Praxis gefordert, die dabei helfen muss, den individuell richtigen beruflichen Weg zu finden

Dabei kommt es darauf an, den Jugendlichen bei der Orientierung zur Seite zu stehen, ihre eigenen Interessen, Kompetenzen und Ziele kennen zu lernen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Anforderungen der Arbeitswelt, auf die hin junge Menschen orientiert werden müssen.

Um den Mitgliedsunternehmen des Verbandes beratend zur Seite zu stehen, sollen durch die BWA Fachkommission Fachkräftesicherung und Bildung im Laufe der Arbeit Checklisten entwickelt und den Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.